DIE SYMPTOME BEI GLUTENINTOLERANZ

Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst.

François VI. Duc de La Rochefoucauld

Die Symptome bei Glutenintoleranz

Es gab Zeiten, da war das Thema Essen ganz schwierig für mich. Mir war oft übel nach den Mahlzeiten und ich lag auch oft mit Magenkrämpfen nieder. Essen war für mich wie ein Spießroutenlauf. Nie wusste ich so recht, wie es enden würde. Die Angst, dass es mir wieder nicht gut gehen würde, war stets ein Begleiter. Das Essen und ich würden wohl nie gute Freunde werden. Jedoch hoffte ich, dass es sich eines Tages bessern würde. Irgendwann merkte selbst meine Mutter, dass hier etwas nicht normal sei. Also begann ein kleiner Ärztemarathon. Die Diagnose damals “Reizdarm”. Da könne man eben nicht viel machen. Nur eben bestimmte Dinge nicht mehr essen. Fortan wurde mir stets gesagt, ich solle langsam essen und nicht immer so schlingen. Das wäre besser
für den Magen. Meine Mutter hatte schon immer gesund gekocht und versuchte weiter darauf zu achten. Wir aßen nie wirklich schwere Dinge, die den Darm hätten belasten können. Dennoch war es eben seltsam, dass es mir oft nicht gut ging. Zu jener Zeit machte man sich noch keinen Kopf, um sowas wie Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit. In den 80’ern gab es all das noch nicht. Zumindest sprach man darüber nicht. Man lebte halt mit den Symptomen. Glücklicherweise haben sich die Zeiten gewandelt. Dank des Internets und mehr Wissen, weiß man heute, dass bestimmte Nahrungsmittel eine Unverträglichkeit oder gar Allergie hervorufen können.

Anzeichen einer Glutenintoleranz

Bei jedem Betroffenen kann sich eine Unverträglichkeit unterschiedlich äußern.

  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsstörungen
  • Übergewicht
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Gelenk- sowie Muskelschmerzen
  • Kribbel- und Taubheitsgefühle
  • Autoimmunerkrankungen (Hashimoto, rheumatoide Arthritis)
  • Fibromyalgie
  • Müdigkeit
  • Eisenmangel
  • Brain Fog
  • allergische Reaktion

Die Schulmedizin findet oft die Ursache nicht. Gern werden Verdauungsbeschwerden auch als nervöses Magenleiden oder als psychosomatische Erkrankung abgetan. Obwohl ich einen Glutenintoleranz Test machen lassen habe, fiel dieser negativ aus. Dabei ist das oft nicht unüblich.

Warum sind Glutenintoleranz Tests of sinnlos

Viele Tests suchen nur nach den Antikörpern gegen Gliadin in der alpha- oder beta Variante, um eine Glutenunverträglichkeit festzustellen. Doch das Gluten birgt jedoch weitere Stoffe, die zu Beschwerden führen können, wie das Weizenkeimagglutinin, das Gluteomorphin (auch Gliadorphin genannt, das erst bei der Verdauung von Gliadin entsteht). Aber auch das Glutenin und das omega- oder gamma-Gliadin können Beschwerden verursachen.

Was ist Gluten?

Gluten ist ein Protein, welches in den meisten Getreidesorten enthalten ist. Es ist schwer verdaulich und kann oft nicht in einzelne Aminosäuren zerlegt werden. Es bleiben unvollständig verdaute Gluten-Bruchstücke, die sogenannten Peptide, zurück. Je nach Beschaffenheit der

Darmschleimhaut können sie die passieren und so in die Blutlaufbahn gelangen. Dort können sie Endorphine nachahmen und haben eine opiumähnliche Wirkung auf das Gehirn (Brain Fog). Aber auch allergische Reakionen können Peptide auslösen.

Ursachen einer Glutenintoleranz

Wie die meisten Unverträglichkeiten oder Allergien kommen diese nicht von heute oder auf morgen, sondern sie entwickeln sich.

  • Magensäuremangel (Viraminmangel B6, Zink, Sodbrennen und regelmäßige Einnahme von Medikamenten)
  • Beschädigte Darmschleimhaut (Medikamente, Stress, wenig Bewegung und ungesunde Ernährung)
  • Getreide eignet sich nicht als Grundnahrungsmittel (Förderung einer chronischen Übersäuerung und Zerstörung der Darmflora)

Alternativen zu herkömmlichen Getreideprodukten

Buchweizen, Hirse, Amaranth, Maisstärke, Polenta (Maisgries), Reismehl, Quinoa, Kokosmehl, Sojamehl, Goldhirse, Tapioka, Sorghum, Teffmehl, Kichererbsen, Traubenkernmehl, Guarkernmehl, Kiwicha, Zuckerrübenkleie, Kastanien und Johannisbrotmehl.

  • Kleid | Shein*
  • Ohrringe | H&M

Fotos: Miraluna Fotografie

Weitere Themen:

Written By
More from strasskind

HAARKUNST IN HAMBURG

Anzeige Haarkunst in Hamburg bei Madeline Salchow Haarkunst in Hamburg Einen guten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.