DEERBERG FASHION BLOGGER EVENT

„Stil ist eine Art zu zeigen wer du bist – ohne sprechen zu müssen.“

(Rachel Zoe)

Deerberg Fashion Blogger Event

Etwa eine 30 minütige Autofahrt von Lüneburg entfernt liegt Hansstedt. In ländlicher Idylle befindet sich der Hauptsitz von Deerberg. Das Gebäude lädt zum träumen ein. Es ist ein Haus im skandinavischen Stil. Man könnte glatt meinen, hier hätte jemand ein Traum vom Eigenheim geschaffen. Das großzügig geschnittene Haus mit einem großen Gartenparadies ist jedoch der Arbeitsplatz der Deerberg Angestellten.

Kaum hatte ich den Bereich betreten, war es um mich geschehen. Das ist mit Abstand der schönste und naturbelassenste Arbeitsplatz, den ich je gesehen habe. Kein hektisches Treiben, wie es in der Großstadt üblich ist. Natur pur. Die Mittagspause kann man im Freien bei gutem Wetter geniessen. Deerberg erscheint wie eine kleine Wellness Oase.

Betritt man den Verkaufsbereich des Hauses, staunt man nicht schlecht. Auch hier ist alles liebevoll hergerichtet.

Ein Paradies für jung und alt. Der Einrichtungsstil lädt ein zum Bleiben. Man möchte sich am liebsten im Laden niederlassen, das Treiben beobachten und bei einem Kaffeepläuschen dort direkt verweilen.

Doch heute war ich nicht hier, um mich im Shoppingrausch zu verlieren. Deerberg hatte geladen zu einem Fashion Event mit DIY Teil.

Die kleine Runde bestehend aus den Bloggern Dani von Prülla, Ines von Meyrose, Ari von Ari-sunshine, Sabine von Tinyfeetadventures, Jeniffer von Jeniffer Gontovos und meiner Wenigkeit wurden herzlich empfangen von Sabine und dem Deerberg Team.

Allesamt sind wir Blogger, die eines gemeinsam haben – die Liebe zur Mode. Manche unter uns verdienen hauptberuflich ihr Brot durch das Bloggen.

Andere unter uns betreiben es als Nebengewerbe. Ich war von jeder Bloggerin fasziniert. Allesamt sympathische Mädels mit einem interessanten Backround.

Nachdem wir ausgiebig uns ausgetauscht hatten, starteten wir mit einem kleinen DIY Projekt. Wir haben unsere persönlichen Beutel gefertigt. Das Grundgerüst, der Rohbeutel, wurde von uns farblich verschönert.

Also suchten wir uns unsere favorisierten Farben an Bändern aus, um die Träger des Beutels zu erstellen. Ich entschied mich dafür, meine Träger zu flechten. Das sollte dem Band Festigkeit verleihen. Außerdem war es ein nettes Farbspiel.

Die Farben wählte ich passend zu meinem Outfit in Grün, Blau und Türkis. Die Bandlänge kann man individuell anpassen.

In unserem Fall hatten wir ca Bänder von einer Länge je 2 Meter, würde ich schätzen.

Interessant wurde das Gestalten des Beutels. Hier kamen Edings, Gläser, Gummibänder und Brennspiritus zum Einsatz. Im Beutel wurden ein paar Gläser angeordnet. Der Teil, der Farbe ab bekommen sollte, wurde mit dem Gummiband am Glas fixiert. Der innere Teil wurde dann mit dem Eding bemalt. Anschliessend wurde alles gut befeuchtet mit dem Brennspiritus. Für meine Batikoptik wählte ich die gleichen Farben aus, wie bei den Bändern.

Wer ein interessantes Muster erzeugen möchte, kann mit dem Eding auch etwas zeichnen. Ich habe Herzen gemalt. Zum Ende haben wir für unsere Beutel noch einen Anstecker passend gemacht.

Dieses DIY ist flink vorbereitet und es macht unglaublich viel Spaß. Man kann seiner Kreativität einfach freien Lauf lassen. Jeder Beutel der Blogger war ein tolles Unikat. In unserer Pause wurden wir mit selbstgemachten und gesunden Köstlichkeiten versorgt. Es war ein sehr schöner entspannter Tag. Zum Ende hin, wurde uns noch die Herbstkollektion präsentiert. Wir erfuhren, dass Deerberg jedes Jahr ein großes Sommerfest gibt. Eine richtig schöne Idee. Leider hatte ich es dieses Mal nicht geschafft vorbei zu schauen, weil ich gearbeitet hatte. Ich habe mir jedoch fest vorgenommen auf jeden Fall das nächste Mal vorbei zu sehen.

Weitere Themen:

Merken

Merken

Written By
More from strasskind

HAARKUNST IN HAMBURG

Anzeige Haarkunst in Hamburg bei Madeline Salchow Haarkunst in Hamburg Einen guten...
Read More

2 Comments

  • Ja, das war ein wirklich entspannter Nachmittag da bei Deerberg. Ich war vorher ein bisschen getresst. Kaum, dass ich dort im grünen Garten war, fühlte ich mich wie im Urlaub. Freue mich, Dich dort kennengelernt zu haben.

  • Mir ging es aber auch so. Im grünen und in der schönen Atmosphäre habe ich mich sofort wohl gefühlt. Ein kleiner Ausflug mit Urlaubsfeeling 🙂 Ich hab mich auch total gefreut dich kennenzulernen. Vorallem finde ich es total toll, dass du genau das beruflich machst, was ich bisher hobbymäßig nur gemacht habe, Menschen verschönern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.